The Nuclear-Free Future Award

für eine Zukunft frei von Atomwaffen, Atomenergie und Uranmunition

Nominieren

Nomineren für den Nuclear-Free Future Award

Wer kommt in Frage?

Als Kandidaten für den Nuclear-Free Future Award kommen in Frage:

  • Aktivisten, die gegen Uranabbau und ungesicherte Lagerung von Nuklearmüll kämpfen. Indigene Völker aller Erdteile sind dabei in vorderster Front; gut Dreiviertel der Weltvorräte an Uran werden auf ihrem Land abgebaut und sorgen für eine radioaktive Verseuchung ihrer Heimat und die Zerstörung ihrer Kulturen.
  • Wissenschaftler und Journalisten, die über die Folgen radioaktiver Strahlung aufklären und die Schleier zu lüften, die es Industrie und Politik bis heute ermöglichen, die Öffentlichkeit zu täuschen.
  • Politiker, die sich für eine Verbreitung nachhaltiger Energie-Technologien und für atomare Abrüstung engagieren; vor allem, wenn sie erkennen, dass zivile und militärische Nutzung der Kernspaltung nicht zu trennen sind.
  • Juristen, die die Verletzung der Menschenrechte durch Uranabbau und den Einsatz von Uranmunition international anprangern.
  • Künstler, die die nukleare Ära zu ihrem Thema machen; dies gilt für Musiker, Schriftsteller, bildende Künstler und Filmemacher.
  • Initiativen und Gemeinden, die nachhaltige Alternativen zur Atomenergie erfolgreich umsetzen;
  • Visionäre, die überzeugende Entwürfe einer Welt frei von Atomwaffen und Atomstrom liefern.

Und vielleicht stellen Sie fest, dass diese Liste längst nicht vollständig ist. Wir freuen uns in jedem Fall, von Ihnen zu hören.

Wie nominiere ich?

Der Nuclear-Free Future Award vergibt Geld- und Ehrenpreise. Der Geldpreis ist in die drei Kategorien WIDERSTAND, AUFKLÄRUNG, LÖSUNGEN aufgeteilt und mit jeweils 10.000 US-Dollars ausgestattet. Der Ehrenpreis für LEBENSWERK ist mit einem zeitgenössischen Kunstwerk verbunden; ebenso der (unregelmäßig vergebene) Preis für besondere Verdienste (Special Recognition). Die Ehrenpreise durchlaufen nicht den Abstimmungsprozess der internationalen Jury, sondern sind das Ergebnis intensiver Diskussionen mit unseren Mitarbeitern und Verbündeten in den jeweiligen Veranstaltungsorten.

Nominieren kann jede Person. Eigen-Nominierungen sind nicht möglich, dies gilt auch für die Nominierung durch ein Familienmitglied oder das Mitglied einer gemeinsamen Organisation. Ist die nominierende Person den Mitarbeitern des Nuclear-Free Future Award nicht bekannt, so muss sie neben der Nominierung auch ausreichend Auskunft über ihr bisheriges Tun geben. Nominierungen können nicht im Voraus für PR-Zwecke verwendet werden. Wer eine Nominierung einreicht, darf durchaus mit seinem/seiner Kandidaten/Kandidatin in Kontakt treten. Der Nominierung müssen Kontaktadressen (inklusive E-Mail und Telefon) von der nominierenden Person und dem/der Kandidaten/Kandidatin beiliegen, damit den Mitgliedern der Jury die Möglichkeit gegeben ist, zusätzliche Fragen zu stellen. Pro Jahr ist eine Nominierung möglich.

Die Nominierungen sollten, falls möglich, auf Englisch abgefasst sein. Zusätzliches Material (Zeitungsausschnitte, Rundfunkmitschnitte, Fotos, Videos) sind immer eine Bereicherung. Sollten Sie Fragen oder Zweifel haben, nehmen Sie vorher mit uns Kontakt auf. Wenn Sie die Nominierung per E-Mail senden, bitten wir Sie, gleichzeitig die ausgedruckte Version per Post an unser Münchner Büro zu schicken. Der Einsendeschluss ist, wenn nicht anders angegeben, immer der 1. März. Nur eine vollständige Nominierung ist gültig! Für die Vollständigkeit müssen Sie auf folgende fünf Punkte achten:

  • Adresse, E-Mail, Telefon, Fax - von Ihnen UND von der nominierten Person
  • Ein Photo (wenn digital mit 300 dpi) des/der Kandidaten/Kandidatin
  • Begründung der Nominierung: Warum kommt Ihr/Ihre Kandidat/Kandidatin für diesen Preis in Frage. Umfang: ca. 1 Seite; Anhang: keine Begrenzung
  • Biografie ihres/Ihrer Kandidaten/Kandidatin (ca. 1 Seite)
  • Ihre Biografie und eine Begründung, was Sie in die Lage versetzt, als Nominator/Nominatorin aufzutreten ; dies erübrigt sich natürlich, wenn Sie den Organisatoren bekannt sind.

Download des Nominierungsformulars.